Herzlich Willkommen beim Gartenbauverein                                 für Ansbach-Stadt und Ansbach-Eyb

Hinweis:
Liebe Besucher* unserer Homepage. Wir freuen uns, dass Sie sich für das "Gärtnern" interessieren.
In letzter Zeit erreichen uns viele Anfragen zum Thema Schrebergarten - zum Mieten, Pachten oder Kaufen.
Leider können wir Ihnen in diesem Sachverhalt nicht weiterhelfen, da wir als Verein keine eigenen Schrebergartengrundstücke besitzen. Nach Rückfrage bei der Stadt Ansbach (Stand 08/2021) sind dort aktuell alle Schrebergärten vergeben und es liegt bereits eine lange Warteliste vor. Andere Stellen in Ansbach und Umgebung, die Schrebergärten verpachten oder vermieten sind uns leider nicht bekannt. 
Nachdem Sie großes Interesse an Garten- und Balkonthemen haben, würden wir uns trotzdem freuen, wenn wir Sie bei uns und einer unserer Aktionen begrüßen können, sei es zum Fachsimpeln mit Gleichgesinnten, Pflanzentausch oder auch nur zum geselligen Beisammensein.
Ihr Gartenbauverein Ansbach-Eyb e.V.
Norbert Henninger
(Öffentlichkeitsarbeit)

Liebe Besucher* unserer Homepage,

wir konnten nach fast 2-jähriger Pause wieder mit unseren Aktionen erfolgreich starten (siehe "Rückblick") und hoffen, dass wir möglichst alle Verstaltungen 2022 realisieren können Das geplante Jahresprogramm finden Sie im Reiter Jahresprogramm 2022

Bitte beachten Sie auch die Möglichkeit für Mitglieder, sich vereinseigene Gartengeräte ausleihen zu können. Wir beabsichtigen, Ihnen in Kürze auch einen KFZ-Anhänger zur Verfügung zu stellen  -  die Übersicht finden Sie im Reiter Leihgeräte.

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Stunden - bleiben Sie gesund

 

Falls Sie kein Mitglied des Gartenbauvereins Ansbach-Eyb sind, aber keine Neuigkeiten auf unserer Homepage verpassen möchten, können Sie uns gerne eine eMail mit dem Stichwort "Neuigkeiten" zusenden. Wir werden Sie dann in unseren eMail-Verteiler aufnehmen und speichern folgende Daten von Ihnen: Vorname, Name, eMail-Adresse, Datum der eMail und evtl. Text der eMail. Eine Löschung aus unserem eMail-Verteiler ist jederzeit möglich - eine entsprechende eMail genügt. Hier hier der Pfad zur Beantragung: Kontakt

 

Norbert Henninger
im April 2022

Unsere nächste Aktion:

  ist unsere Hütteneröffnung mit Grillfest am Samstag, 11. Juni 2022,
 ab 17.00 Uhr im Vereinsgarten am Knollenbuck

 

Rückblick - so war's

Besonderes und seltenes Jubiläum
- 60 Jahre Mitglied im Gartenbauverein und 90. Geburtstag -
Unser langjähriger Vorsitzender und Ehrenmitglied Hans Wittman konnte vor kurzem dieses Doppeljubiläum begehen.
"Ohne die engagierte und vorausschauende Führung von Hans Wittman hätte der Eyber Gartenbauverein nicht diesen guten Ruf und die hohe Mitgliederzahl", so Bernhard Lechner (1. Vorsitzender) in seiner Laudatio.  Die Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft mit einem kleinen Präsent erfolgte bereits in der Jahreshauptversammlung. Anläßlich seines Geburtstages besuchten Bernhard Lechner und Patricia Henninger (2. Vorsitzende) Hans Wittmann und überbrachten die Glückwünsche des gesamten Vereins. Wir hoffen, dass uns Hans Wittmann noch viel aus vergangenen Vereinszeiten erzählen und auch an unseren Veranstaltungen weiterhin teilnehmen kann.
Hans - alles Gute und bleib gesund

 

Norbert Henninger im Namen des gesamten Gartenbauvereins Ansbach-Eyb e.V.

Jahreshauptversammlung

Am Samstag, 07. Mai 2022 konnten wir erstmals nach 2 Jahren wieder eine Mitgliederversammlung abhalten und es gab gleich eine Änderung: der Distlersaal in Eyb, in dem wir uns üblicherweise treffen, stand in diesem Jahr, aufgrund der Unterbringung von ukrainischen Flüchtlingen, nicht zur Verfügung. Die Stadt Ansbach hat uns als Alternative die Karlshalle bei der Ludwigskirche überlassen. In schöner Umgebung mit ausreichend Parkplätzen, aber ohne Bewirtungsmöglichkeit, konnten wir die Versammlung pünktlich um 19.00 Uhr starten. Die Beteiligung lag bei rd. 20 % und war damit deutlich niedriger als in vergangenen Versammlungen. Nach der Begrüßung legte Bernhard Lechner einen kurzen Rechenschaftsbericht über die vergangenen Jahre ab. Friedrich Tremel informierte über die Finanzlage des Vereins. Nach dem Bericht der Kassenprüferinnen erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstands. Gerhard Keim und Margit Theurer, langjährige Mitglieder des Beirats standen für einen Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Bernhard Lechner bedankte sich bei beiden und übergab Gerhard Keim ein kleines Präsent; Margit Theuerer konnte an der Versammlung leider nicht teilnehmen. Bernhard Lechner bedankte sich danach bei allen anderen Vorstandsmitgliedern und Beiräten für ihr Engagement und den guten Zusammenhalt in der Vereinsleitung. Auf Vorschlag von Bernhard Lechner wurde Norbert Henninger von der Versammlung zum Leiter der Neuwahlen ernannt. Die Wahlen selbst blieben ohne Überraschung und der "alte" Vorstand, bestehend aus Bernhard Lechner (1. Vorsitzender), Patricia Henninger (2. Vorsitzende) und Friedrich Tremel (Kassier), wird den Verein auch die nächsten Jahre führen. Wieder gewählt wurden auch Bernd Froschauer und Dieter Lösch als Beiratsmitglieder. Neu im Beirat sind Renate Weinmann und Frerk Brockmeyer. Norbert Henninger wird sich weiterhin um die Öffentlichkeitsarbeit und den Internetauftritt kümmern. Bestätigt wurden auch die Kassenprüferinnen Gerda Bauer und Renate Fuggenthaler. Bernhard Lechner und Patrica Henninger freuten sich, zahlreiche Mitglieder für 25-, 40- und sogar 60-jährige (Hans Wittmann) Mitgliedschaft ehren zu können. Als Dank für ihre langjährige Organisation der Rettichkirchweih erhielt Rita Stoll vom Vorsitzenden ein kleines Präsent.  Norbert Henninger stellte im Anschluss daran einige Mitgliedsgärten vor, die er im Sommer 2020 fotografiert hatte. Unter Umwelt- und zunehmend auch unter wirtschaftlichen Aspekten lohnt sich die Nutzung von Regenwasser. Bernhard Lechner berichtetete über seine aktuelle Erfahrung mit dem Bau einer eigenen Regenwasserzisterne. Mit einem Ausblick auf die geplanten Aktivitäten in 2022 endete die Versammlung.

 

Nachfolgend einige Bilder: 

 

Erfolgreiche Pflanzenbörse

Am Samstag, 07. Mai 2022 konnten wir wieder, nach 2-jähriger Pause, eine Pflanzenbörse veranstalten. Das Wetter in diesem Jahr lieferte uns optimale Bedingungen - sonnig und schön warm, aber nicht zu heiß. Am bewährten Standort, dem Parkplatz der Fa. RMP im Eyber Ortszentrum und unter Einbeziehung der Einrichtungen des Eyber Heimatvereines (hierfür beiden herzlichen Dank), gab es ein umfangreiches Angebot an gängigen und auch außergewöhnlichen Pflanzen für drinnen und draußen. Schon vor dem offiziellen Beginn der Börse um 10.00 Uhr fanden sich zahlreiche "Börsianer" ein und ein reger Austausch entstand. Gegen 12.00 Uhr waren dann die Tauschaktivitäten beendet und nur sehr wenige Pflanzen hatten keinen neuen Abnehmer gefunden. Begleitet wurde die Börse durch ein umfangreiches Angebot an selbst gebackenen Kuchen (allen Spendern hierfür ein herzliches Dankeschön) und Kaffeeausschank. 
Danke auch allen, die sich um die Organisation und Durchführung der Börse gekümmert haben.
Wir hoffen auf eine erfolgreiche Wiederholung im nächsten Jahr.

 

Einige Bilder dieser Aktion:

 

Endlich wieder einmal eine Gemeinschaftsaktion - Hochbeetbau

Am Samstag, 23. April 2022 war es soweit und es konnte wieder ein gemeinschaftlicher Bau von Hochbeeten stattfinden. Eigentlich schon für 2020 geplant und aufgrund der Corona-Pandemie auch in 2021 nicht realisierbar, trafen sich 15 handwerklich Begeisterte in Untereichenbach, sägten, schraubten und nagelten, sodass insgesamt 10 neue Hochbeete erstellt werden konnten, die auch gleich zu Ihren neuen Besitzern transportiert wurden. Nun noch professionell in mehreren Schichten gefüllt und einer üppigen Ernte steht nichts mehr im Wege.
Einige Bilder dieser Aktion: